loyen_hp

Dipl.-Ing. Gerhard Lojen, Architekt, Maler, Professor, Vertreter der „steirischen Moderne“, KATV Norica Graz

loyen_hp

KATV Norica zu Graz

Lojen (1935-2005) absolvierte sein Architekturstudium an der Technischen Hochschule Graz. Im Jahr 1955 wurde er bei der Norica Graz rezipiert. Neben seiner Tätigkeit als Architekt und Maler war er von 1987 bis 2000 Leiter der Meisterschule für Malerei an der HTL Ortweingasse in Graz (Ortweinschule). Ab 1958 bis 1977 war Lojen Mitglied der Grazer Secession, 1977 Mitbegründer der Gruppe 77 in Graz. Lojen hinterließ eine über 1000 hinausgehende Zahl von Bildern. Als Künstler und Gestalter der liturgischen Gegenstände war er in den 1970er Jahren am Bau der Kirche Graz-Kroisbach beteiligt. Er hat die Kunst im öffentlichen Raum wurde durch einige Installationen bereichert, wie z. B. ein Denkmal für Johannes Kepler nahe der Grazer Keplerbrücke, eine „Raumpartitur für Keith Jarret“ bei der Grazer Musikuniversität und einige mehr.