Vorlage_TraditionIMG_4561-1040x200

Selbstverständnis

Wir bauen eine Brücke zwischen Tradition und Moderne

Der Kartellverband katholischer nichtfarbentragender akademischer Vereinigungen Österreichs besteht aus 16 katholischen Studentenverbindungen in Österreich. Mit rund 1.500 Mitgliedern ist er zugleich der zweitgrößte Studenten- und Akademikerverband.

Das Leben in unseren Verbidungen und im Verband wird von vier Prinzipien bestimmt, zu denen wir uns bekennen:

Als katholische Verbindungsstudenten pflegen wir den persönlichen, interdispziplinären, berufs- und generationen-übergreifenden Austausch. Dabei bedeutet „Student“ nicht, dass die Mitgliedschaft nach dem Studienabschluss aufhört. Im Gegenteil: Mitglied bleibt man sein Leben lang. Dieses sogenannte “Lebensbundprinzip” macht es möglich, dass junge Studenten aller Fachrichtungen auf Fach- und Führungskräfte in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik sowie auf Pensionisten treffen – sei es zum gemeinsamen Austausch oder zum geselligen Beisammensein.

Der ÖKV ist in allen Universitätsstädten in Österreich vertreten. 
Ein enges Verhältnis pflegen wir zu unserem „Schwesterverband“ in Deutschland, dem Kartellverband katholischer deutscher Studentenvereine (KV) und zu den christlich-farbtragenden Verbänden Österreichs. Darüber hinaus ist der ÖKV Mitglied im Europäischen Kartellverband (EKV), einem europaweiten Zusammenschluss christlicher Studentenverbände.