brosch-fohraheim_hp

Dipl.rer.pol. Gen. Lothar Brósch-Fohraheim, General, Gründungsmitglied AV Prinz Eugen Wien

brosch-fohraheim_hp

A.V. Prinz Eugen Wien

Lothar Brósch-Fohraheim wurde 1922 in Pitten/NÖ geboren. Nach der Schulzeit schlug er die Offizierslaufbahn in der Deutschen Wehrmacht ein. Nach Kampfeinsätzen in Frankreich und Russland geriet er in Tunesien in US-Kriegsgefangenschaft. Zurück in Wien 1946 nahm er das Studium der Volkswirtschaft an der Universität Wien auf, engagierte sich in der „Freien Österreichischen Studentenschaft“ und der „Union Österreichischer Akademiker“ und übernahm verschiedene Funktionen in der ÖH. 1948 war er führend an der Gründung der AV Prinz Eugen beteiligt. Höhepunkte seiner Offizierslaufbahn waren die Funktion als Adjutant von Bundesminister Dr. Karl Schleinzer, Kommandant des „Panzerbataillon 1“, Chef der „Ausbildung C“ im BMfLV, Militärattaché in GB und den NL und abschließend bis 1985 als Kommandant der Landesverteidigungsakademie.