sonnenschein_hp

Dr. Carl Sonnenschein, Sozialreformer und Studentenseelsorger, Ehrenmitglied AV Winfridia Graz

sonnenschein_hp

A.V. Winfridia

Carl Sonnenschein lebte von 1876 bis 1929. Sein späteres Wirken wurde während des Theologie-Studiums in Rom geprägt, wo er den sozialen politischen Katholizismus kennen lernte. Als Kaplan im Ruhrgebiet betreute er die italienischen Gastarbeiter und widmete sich tatkräftig der arbeitslosen Jugend. In Mönchengladbach gründete er 1908 das „Sekretariat Sozialer Studentenarbeit“, dem weitere sozialstudentische Einrichtungen in anderen Städten folgten. Bald nach einem Besuch Sonnenscheins 1909 in Graz setzten die ersten Mitglieder der jungen „Akademischen Vereinigung“ sein Vortragsthema „Die sozialen Pflichten der Gebildeten“ für viele Jahrzehnte in ihrem Arbeitsprogramm um. Bei seinem zweiten Graz-Aufenthalt im Dezember 1912 wurde Sonnenschein zum ersten Ehrenmitglied Winfridiae ernannt.