frings_hp

Dr. Josef Kardinal Frings, Erzbischof von Köln, K.St.V Rhenania Innsbruck

frings_hp

K.St.V. Rhenania Innsbruck

Josef Kardinal Frings (1887-1978) war Erzbischof von Köln. Er studierte in München, Innsbruck, Freiburg im Breisgau und Bonn Katholische Theologie. 1910 wurde er in Köln zum Priester geweiht. 1942 wurde er zum Erzbischof von Köln berufen, welches er bis 1969 bekleidete. 1946 wurde er von Papst Pius XII in das Kardinalskollegium aufgenommen, ihm wurde die Titelkirche San Giovanni a Porta Latina zugewiesen. Er war Initiator und Mitbegründer des Hilfswerks Misereor.