dienstlehner_hp

Univ.-Prof. Dr. Alois Dienstleder, Landeshauptmann, AV Winfridia Graz

dienstlehner_hp

A.V. Winfridia

Die Karriere des 1885 geborenen und in ärmlichsten Verhältnissen aufgewachsenen Bauernsohns aus St. Peter am Ottersbach führte über eine Buchhändler-Lehre, die Externisten-Matura und das Jusstudium als Werksstudent bis zum Professor für Verwaltungs- und Kirchenrecht an der Grazer Universität. Er war christlich-sozialer Landesrat und ab November 1933 für ein Jahr Landeshauptmann der Steiermark. Die politisch stürmische Zeit versuchte er mit ehrlichem Bemühen und menschlicher Haltung zu meistern. In der NS-Zeit musste auch er Haft und KZ erdulden. Nach dem Krieg trat er als LH-Stellvertreter und Bundesrat wieder in die aktive Politik ein. Er starb 1946.